Touch Yoga Maja FueterTouch Yoga Maja Fueter
 
Als ich etwa 30 war, habe ich mit der Yogapraxis begonnen. Zunächst war es ein kraftvoller, körperbetonter Power- und Ashtanga-Yoga, später kamen vermehrt Atemtechniken und Meditation hinzu. Von 2011 bis 2014 besuchte ich die Hatha Yoga Akademie von Doris Echlin und erwarb nach der vierjährigen Ausbildung das Diplom Yogalehrerin BDY/EYU. Seither vertiefe ich mein Wissen durch regelmässige Teilnahme an Weiterbildungen in der Yogaphilosophie wie in der Yogapraxis weiter (u.a. bei Doris Echlin, Diane Wilson, Eberhard Bärr, Uwe Bräutigam, Ronald Steiner, Swami Chetananda, Vivek Nath, R. Sriram).
 
Atem, Achtsamkeit, Geduld und Gelassenheit gehören genauso zur Yogapraxis wie die Körperübungen – ohne sie gelangt man nicht in die Tiefe und erfährt sein inneres Ich nie wirklich. Es ist mir deshalb ein Anliegen, den Fokus immer wieder auf diese vier Elemente zu bringen.

Asana (Körperpraxis), Pranayama (Atemtechnik) und gelegentlich Meditation bereichern den dynamisch-fliessenden Ablauf meiner Stunden, die auf Hatha Yoga, dem «Yoga der Energie», basieren. Es ist ein inneres Geschehen, ein inneres Betrachten.
 
«touch yoga» ist die Aufforderung, mit Yoga in Berührung zu treten und ihn in den eigenen Alltag zu integrieren – im Sinne einer Achtsamkeitsschulung. 
 
Maja Fueter, maja@touchyoga.ch
Yogalehrerin BDY / EYU


Maja Fueter